TEXTER SEO | Texter & Werbetexter gesucht? – SEO Texte schreiben lassen von der SEO Textagentur Österreich-Südtirol!

SEO Content mit Mehrwert für User & Google -  Jetzt SEO Texte vom führenden Online Werbetexter & SEO Texter Österreichs schreiben lassen + inkl. Linkbuilding!

Relevante, hochwertige und gut strukturierte Texte für Leser und Suchmaschinen gesucht? Texte (Werbetexte, Pressetexte, PR-Texte, Webtexte für Websites, SEO Texte für Onlineshops, Blogtexte, Landingpage-Content, Newsletter-Texte & Social Media Postings…) müssen Zielgruppen nutzerorientiert ansprechen, damit Content Marketing zum Erfolg führt.

Der Bessere ist der Feind des Guten, deshalb TEXTER & SEO statt teurer SEO Agentur!

Ihr SEO Texter weiß, wie Sie dauerhaft mehr Umsatz durch suchmaschinenoptimierte Texte inkl. Linkbuilding erzielen und bestehende SEO-Content-Lücken für relevante Themen-Keywords systematisch schließen. Erfahren Sie, warum TEXTER SEO Ihr Online Marketing Texter für SEO Texte, Google-Ads, Funnels, FB-Ads, Content Audits, Redaktionspläne und Suchmaschinenoptimierung ist. Im Rahmen einer laufenden Text-Content- und SEO-Betreuung geht Ihr Seotexter für Sie jederzeit gerne die Extrameile!

ONLINE TEXTER & SEO SPEZIALIST – Mag. Wolfgang Jagsch Bakk. BEd.
[email protected] / +43 650 46 46 498

5 Schritte für MEHR KUNDEN

Jetzt Besucher zu Käufern machen!

Was sind gute SEO-Texte? – SEO bedeutet sich in die Lage des Suchenden zu versetzen: Unter dem Begriff “einzigartige SEO-Texte” versteht man deshalb qualitativ hochwertige Text-Inhalte für Unternehmenswebseiten, Online-Shops, Landingpages und Fachbeiträge für Online-Magazine  sowie SEO Content für Unternehmerblogs, die von einem SEO-Copywriter bzw. Online-Shop-Texter (SEO-Texte schreiben lassen von einem erfahrenen Shoptexter) speziell für Nutzerbedürfnisse und Suchmaschinen optimiert (Suchmaschinenoptimierung) wurden. Gute SEO-Texte (Unique Content) sind vor allem Texte, die auch tatsächlich gelesen werden. Ein guter SEO-Text ist  vollständig, nutzerfreundlich und relevant.

Was verstand man früher einmal unter guten SEO-Texten?

Wortzahl und Keyworddichte sind passé: Keywordstuffing, Keyworddichten von 2 bis 3% und vorher festgelegte SEO Textlängen (SEO-Text-Beispiel-Artikel mit 300-500 Wörtern) sind längst Schnee von gestern. Viele, die das SEO Texte schreiben lernen möchten, suchen nach einer Muster-Anleitung für das Verfassen von SEO Content. Diesbezüglich gibt es aber leider keinen Königsweg. Es gibt wie immer unterschiedliche Wege zum Ziel. Jeder SEO Texter Freelancer verfolgt dabei seine ganz eigene Philosophie im Sinne einer maßgeschneiderten Themen- und Keyword-Optimierung. 

Was versteht man heutzutage nun eigentlich unter SEO Content bzw. SEO-Texten, die mehr Engagement und Aufenthaltsdauer generieren? – Was sind kundenzentrierte SEO-Texte? SEO Content beschreibt hochwertige Text-Inhalte, die basierend auf Nutzerdaten kundenorientiert erstellt und nach den Regeln der Onpage-Suchmaschinenoptimierung lektoriert wurden. Bei SEO-Texten sollte auf Vollständigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Textlänge, Keywords, Einzigartigkeit, sinnvolle Text-Struktur, Abdeckung der Nutzer-Intentionen und Lesbarkeit des Text-Inhalts und die jeweilige Relevanz zur Suchanfrage geachtet werden. Der konkrete Inhalt eines SEO-Textes wird durch die Kunden-Zielgruppe und die jeweilige Suchintention, engl. User Intent, bestimmt.

SEO-Text-Beispiel (schlecher SEO-Text)

SEO-Text-Beispiel (guter SEO-Text)

Über kontinuierlich guten Content, also hochqualitativ hochwertige SEO-Texte, Videos und Bilder, und eine sehr gute Verlinkung im Internet macht man Google heutzutage auf sich aufmerksam. Befindet Google dann eine Webseite für lesenswert, befördert sie diese in den organischen Suchergebnissen entsprechend nach oben. Google kennt 1.000.000.000.000 Webseiten. Da fällt es nicht so leicht, aus der Masse hervorzustechen. Google ist raffiniert und lässt sich nicht beeindrucken. Entscheidend ist:

  • Welche Webseite bzw. welcher Onlineshop ist hochqualitativ?
  • Welche Webseite bzw. welcher Webshop bietet einzigartige Inhalte?
  • Welche Webseite bzw. welcher E-Shop bietet einen echten Nutzermehrwert?
  • Hat Ihre Webseite kundenzentrierte Text-Inhalte oder lediglich Texte, die das Ego des Chefs befriedigen?
SEO Texte planen & schreiben: Was soll man schreiben und wie soll man SEO Texte schreiben? – Es gilt die jeweilige Suchintention der Nutzer zu analysieren (Handlungen/Suchintention ablesen) und spezifische Nutzerinteressen zu berücksichtigen. Daraus ergeben sich bestimmte Fokus-Keywords (Suchanfrage herausfiltern)und Themen-Schwerpunkte (Topical Authority). Im Zeitalter der semantischen Suche gilt es ebenso die richtigen Entitäten und Ontologien zu identifizieren. Ein guter SEO-Text sorgt für positive Nutzersignale, die Google überzeugen. Ohne kundenzentrierte Inhalte und suchmaschinenoptimierte Webseitentexte wird keine Webseite/kein Online-Shop gute Google-Suchmaschinen-Rankings erreichen.
 

Nehmen Sie Ihren Webauftritt doch einmal kritisch unter die Lupe:

  • Werden Sie bei der Google-Suche (Keywords mit hohem Suchvolumen) gut gefunden?
  • Erscheinen Sie in den Google-Suchmaschinen-Rankings vor Ihrer Konkurrenz?
  • Finden Neukunden über die Google-Suche direkt zu Ihnen?
  • Haben Sie schon einmal eine professionelle Sichtbarkeitsanalyse, Konkurrenzanalyse oder Content-Analyse durchführen lassen?

Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Webtexten: Durch suchmaschinenoptimierte Texte so genannte SEO Texte mit echtem User-Mehrwert kann die Auffindbarkeit einer Website oder eines Online-Shops auf Google maßgeblich verbessert werden. Dabei steht der Nutzer klar im Vordergrund. Bei SEO Content Marketing passiert ständig was. Vor ein paar Jahren wurde noch viel starrer nach alten SEO-Regeln gearbeitet als heutzutage. Auch, weil User-Signale für Google immer wichtiger werden.

Es geht also nicht nur um den Aufbau von Backlinks und die Integration von Keywords, sondern auch darum, Intentionen und Nutzerbedürfnisse (Content Comprehensiveness) zu verstehen und entsprechend zu bedienen. Außerdem gewinnen technologische Fortschritte wie Voice Search in der Suchmaschinenoptimierung an Relevanz. Google ändert ständig seinen Suchalgorithmus und gewichtet neben individuellen und maßgeschneiderten SEO-Texten über 200 unterschiedliche SEO-Faktoren wie zum Beispiel:

• Mobile First
• Die Suchintention der User (Content)
• Voice Search
• SERP-Snippet-Optimierung
• Strukturierte Daten (Schema.org)
• UX – User Experience und Rank Brain
• Ladegeschwindigkeit – das Page Speed Update (Einführung Juli 2019)
• Die Seitenstruktur und Informationsarchitektur
• Internes und externes Linkbuilding

Dadurch verändern sich oftmals auch die werbeanzeigenfreien Google-Suchergebnisse (Suchtreffer werden teilweise zu direkten Antworten/in gewissen situativen Kontexten treten vermehrt Suchanfragen via Voice Search auf…), was bleibt, ist der Nutzer und sein Bedürfnis.  Umso wichtiger ist es, dass man als Webtexter bzw. SEO-Texter Freelancer für suchmaschinenoptimierte Online-Texte den Nutzer verstehst und ein perfektes Nutzererlebnis kreiert.

Trotz aller inhaltlichen und technischen Optimierungen muss für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) immer der User im Focus stehen: Eine präzise Bedürfnis- und Zielgruppenanalyse spielt eine zentrale Rolle, wenn Trends gewinnbringend genutzt werden sollen. Basierend darauf lassen sich über eine auf Sprachsuche optimierte Inhaltsstruktur (mittels FAQ, Definitionen) und technische Optimierung (Datenstrukturierung, AMP, Google Page Speed) entsprechende Sichtbarkeitsvorteile im Netz erzielen.

SEO Texte schreiben lernen: Anleitung, Beispiele & Tipps für SEO Content

Die exakte Ermittlung der Suchanfragen steht im Fokus. Das SEO-Contentziel muss sein, relevante Infos als Antwort zur jeweiligen Suchanfrage zu liefern. Die von Google als Featured Snippets bezeichneten Aufklapptexte und Antworten werden von Sprachassistenten für die  Suchanfragenbeantwortung genutzt. Zudem gilt es Folgendes zu beachten:

  • Texte sollten gezielte Antworten zu allen relevanten Fragen von Nutzern liefern
  • Eine FAQ-Sammlung kann dabei helfen, die häufigsten Suchanfragen zu beantworten
  • SEO Content wenn möglich mit lokalem Bezug erstellen
  • Der Schreibstil sollte zur Zielgruppe passen und der SEO-Text verständlich sein
  • Handelt es sich um Fachbegriffe, sollte es Definitionen geben
  • Kontaktdaten & Öffnungszeiten sollten auf dem allerneuesten Stand sein
  • Suchmaschinenoptimiertes Schreiben meint Nutzerinteressen zu befriedigen
  • Weiterführende Links, Zwischenüberschriften, Bilder, Sprungmarken, Infografiken, Tabellen & Infoboxen sollten enthalten sein

Die Keywordstrategie ist dabei das zentrale Element jeder SEO Strategie, auf der die Struktur einer Website, die interne Verlinkung und die Inhaltserstellung basieren. Ein guter SEO Texter bzw. Online-Werbetexter findet den richtigen Content für ein Thema und kennt die neuesten Contenttrends.

Es geht dabei auch darum, den passenden Contenttyp für ein Thema zu finden. Zudem spielt auch die Linguistik bzw. Semantik eine Rolle. Suchmaschinen arbeiten mithilfe von natürlicher Sprache. Diesbezüglich kommen bei der Contententwicklung linguistische bzw. semantische Prinzipien ins Spiel, durch die sich Rankings steigern lassen.

SEO Texten befindet sich im Wandel: Seitdem Suchmaschinen verstärkt auf Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen setzten, werden die gestiegenen Anforderungen für Topplatzierungen spürbar. Textinhalte und Funktionen müssen auf die Suchenden abgestimmt werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für perfekt optimierte SEO-Texte: In 12 Schritten den perfekten SEO-Text schreiben!

SEO-Texte sind suchmaschinenoptimierte Texte, die darauf ausgelegt sind, von Nutzern und Suchmaschinen verstanden und als gut befunden zu werden. Das A und O sind nutzerorientierte Contentrelevanz und die Kontextualisierung von zentralen Fragestellungen, die entlang der Customer Journey entstehen. Nachfolgende Schritte (Tipps/Anleitung für das Schreiben von SEO-Texten) sind beim SEO-Texten ebenso relevant:

12 Schritte für seo-optimierte Texte

  1. Themen-Definition (Festlegung des zentralen Themas mithilfe des Keyword-Planers)
  2. Synonyme & Keywordvariationen suchen (Finden aller ähnlichen Begriffe)
  3. Benchmarks & Nutzerintention (Nutzerfragen beantworten / Recherche-Checkliste)
  4. Keywordvorschläge ermitteln (Relevante Keywords clustern / Kategorisieren der Keywords)
  5. SEO-Textstruktur definieren (Wie soll der SEO-Content gegliedert werden?)
  6. Titel definieren (Festlegung einer relevanten Überschriftenstruktur)
  7. Recherche (Was schreibt die Konkurrenz zum Thema?)
  8. Schreiben (Verfassen eines guten keyword-optimierten SEO-Textes)
  9. WDF/IDF (Mit einem SEO-Tool prüfen, ob etwas Wichtiges vergessen wurde)
  10. Textkorrektur (Nachträgliches Korrekturlesen des gesamten SEO-Textes) 
  11. Textstyling & Veröffentlichung (Text ordentlich in Form bringen)
  12. Erfolgsmessung (Rankings messen und eine laufende SEO-Optimierung starten)

Was sollte ein Online-Webtexter bzw. Online-Texter in Bezug auf SEO-Optimierung können?

 

Ein guter SEO Texter muss bei der SEO-Contentoptimierung – von der Keywordanalyse, über die Themenrecherche bis zur Texterstellung – die richtigen Themen, die relevante Inhalte passend zur Suchanfrage und Suchintention liefern, identifizieren. Suchmaschinenoptimierte Texte sollten mithilfe von folgenden Fragen realisiert werden:

  • Was mache ich anders als meine Konkurrenz und was macht mich einzigartig?
  • Was mache ich und welchen Mehrwert und welche zusätzlichen Vorteile biete ich?
  • Welche Ziele verfolge ich für meine Kunden?
  • Welche konkreten Kundenprobleme werden gelöst?

Diese Fragen prägen die Reise des Kunden und damit auch den SEO-Contentprozess. Plumpe und grammatikalisch falsche Texte voller Keywordphrasen bringen nichts mehr – ein guter SEO-Text vereint deshalb Lesbarkeit, Suchmaschinenoptimierung, Verständlichkeit, Relevanz, Aktualität und hohen Informationsgehalt.

Kunden treffen ihre Kaufentscheidungen gut informiert. Die Grundlage eines jeden Onlineerfolgs ist eine gute Sichtbarkeit auf allen relevanten Kanälen. Ein vergleichsweise neue Onlinemarketingform stellt Contentmarketing dar, bei dem es um Storytelling, also das Verpacken von Inhalten in ansprechende Geschichten geht.

Statt über Werbung muss ein Online-Werbetexter bzw. SEO Texter in Linz, Wels, Wien, Salzburg, Graz, St. Pölten, Tirol-Innsbruck, Bozen-Südtirol, Klagenfurt-Kärnten, Bregenz-Vorarlberg, Eisenstadt-Burgenland, Oberösterreich (OÖ) und Niederösterreich (NÖ) Kunden über Inhalt mit Mehrwert erreichen. Das Produkt rückt in den Hintergrund, das Storytelling rundherum wird spannender. Online-Texte profitieren von Bildern, Podcasts, Infografiken und Videos. Online Texter, Pressetexter, PR-Texter und Werbetexter müssen Webauftritte für Kundenbedürfnisse optimieren:

  • Welche Zielgruppe soll über welches Medium angesprochen werden?
  • Wollen Sie mit Ihren Texten informieren, überzeugen oder verkaufen?
  • Was ist das Kommunikationsziel und welche Aussage soll vermittelt werden?
  • Welches Thema soll verständlich kommuniziert und bildhaft veranschaulicht werden?
  • Welche Ansprache muss gewählt werden, um die Köpfe von Entscheidern zu erreichen?

Bedürfnisorientierter Text-Content auf Basis umfassender Keyword-Recherchen ist gefragt. Gute SEO-Texte beeinflussen das Besucherverhalten und die Relevanz eines Webprojekts, was die Suchmaschine wiederum registriert. Hinzu kommt, dass gute Webtexte auch öfter geliked, geshared, verlinkt und aufmerksamer gelesen wird.

Keywords allein reichen nicht aus. Viel mehr kommt es auf eine Gsamtkomposition an, die inhaltlich perfekt gestrickt ist, aber dabei das Keywording nicht aus den Augen verliert. Wer sich nur auf Keywords fokussiert und Themen nicht gut verfasst, wird erfolglos bleiben. Gute Online-Texte müssen spezifisch sein und tief in die fachliche Materie (Contentplan & Redaktionsplan) eintauchen.

Die Nutzer stellen häufiger konkrete Fragen. Je komplexer die zu verkaufende Leistung ist, desto wichtiger werden gute SEO-Texte. Untersuchungen haben gezeigt, dass viele User den Anfang und das Ende der Absätze lesen und dann entscheiden, ob Sie weiterlesen wollen. Stellen Sie sicher, dass am Anfang und am Ende alles Wichtige steht.

Was sind gute SEO-Texte/Was ist guter SEO-Content? – SEO bedeutet sich in die Lage des Suchenden zu versetzen: Unter dem Begriff “einzigartige SEO-Texte” versteht man deshalb qualitativ hochwertige und einzigartige Online-Texte (Unique Content), die von einem SEO-Copywriter bzw. Online-Shop-Texter speziell für Nutzerbedürfnisse und Suchmaschinen optimiert wurden. Gute SEO-Texte sind vollständig, nutzerfreundlich, relevant und werden auch tatsächlich gelesen.

Was verstand man früher einmal unter guten SEO-Texten? – Wortzahl und Keyworddichte sind passé: Keywordstuffing, Keyworddichten von 2 bis 3% und vorher festgelegte SEO Textlängen (SEO-Text-Beispiel-Artikel mit 300-500 Wörtern) sind Schnee von gestern. Viele, die das SEO Texte schreiben lernen möchten, suchen nach einer Muster-Anleitung für das Verfassen von SEO Content. Diesbezüglich gibt es aber keinen Königsweg. Jeder SEO Texter verfolgt beim SEO-Texten seine ganz eigene Philosophie, wenn es um eine maßgeschneiderte Themen- und Keyword-Optimierung geht.

SEO-Text-Beispiel: (schlecher SEO-Text)

SEO-Text-Beispiel: (guter SEO-Text)

Was versteht man unter kundenzentrierten SEO-Texten, die mehr Engagement und Aufenthaltsdauer generieren? – Ein guter SEO-Text sorgt für positive Nutzersignale, die Google überzeugen. Kundenzentrierter SEO Content beschreibt hochwertige Inhalte, die basierend auf Nutzerdaten kundenorientiert erstellt und nach den Regeln der Onpage-Suchmaschinenoptimierung lektoriert wurden. Bei SEO-Texten sollte auf Vollständigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Textlänge, Keywords, Einzigartigkeit, sinnvolle Text-Struktur, Abdeckung der Nutzer-Intentionen und Lesbarkeit des Text-Inhalts und die jeweilige Relevanz zur Suchanfrage geachtet werden.

Der konkrete Inhalt eines SEO-Textes wird durch die Kunden-Zielgruppe und die jeweilige Suchintention, engl. User Intent, bestimmt. Über kontinuierlich guten Text-Content, Videos und Bilder, und eine ordentliche Verlinkung macht man Google auf sich aufmerksam. Befindet Google dann eine Webseite für lesenswert, befördert sie diese in den organischen Suchergebnissen entsprechend nach oben. Entscheidend dabei ist:

  • Welche Webseite bzw. welcher Onlineshop ist hochqualitativ?
  • Welche Webseite bzw. welcher Webshop bietet einzigartige Inhalte?
  • Welche Webseite bzw. welcher E-Shop bietet einen echten Nutzermehrwert?
  • Hat Ihre Webseite kundenzentrierte Text-Inhalte oder lediglich Texte, die das Ego des Chefs befriedigen?
SEO Texte planen & schreiben: Was soll man schreiben und wie soll man SEO Texte schreiben? – Es gilt die jeweilige Suchintention der Nutzer zu analysieren (Handlungen im Internet/Suchintention ablesen) und spezifische Nutzerinteressen mitzuberücksichtigen. Daraus ergeben sich bestimmte Fokus-Keywords (Suchanfrage herausfiltern)und Themen-Schwerpunkte (Topical Authority). Im Zeitalter der semantischen Suche gilt es ebenso die richtigen Entitäten und Ontologien zu identifizieren. Ohne kundenzentrierte Inhalte und suchmaschinenoptimierte Webseitentexte wird keine Webseite/kein Online-Shop gute Google-Suchmaschinen-Rankings erreichen.
 

Nehmen Sie Ihren Webauftritt doch einmal kritisch unter die Lupe:

  • Werden Sie bei der Google-Suche (Keywords mit hohem Suchvolumen) gut gefunden?
  • Erscheinen Sie in den Google-Suchmaschinen-Rankings vor Ihrer Konkurrenz?
  • Finden Neukunden über die Google-Suche direkt zu Ihnen?
  • Haben Sie schon einmal eine professionelle Sichtbarkeitsanalyse, Konkurrenzanalyse oder Content-Analyse durchführen lassen?

Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Webtexten: Durch suchmaschinenoptimierte Texte so genannte SEO Texte mit echtem User-Mehrwert kann die Auffindbarkeit einer Website oder eines Online-Shops auf Google maßgeblich verbessert werden. Dabei steht der Nutzer klar im Vordergrund. Bei SEO Content Marketing passiert ständig was. Vor ein paar Jahren wurde noch viel starrer nach alten SEO-Regeln gearbeitet als heutzutage. Auch, weil User-Signale für Google immer wichtiger werden.

Es geht also nicht nur um den Aufbau von Backlinks und die Integration von Keywords, sondern auch darum, Intentionen und Nutzerbedürfnisse (Content Comprehensiveness) zu verstehen und entsprechend zu bedienen. Außerdem gewinnen technologische Fortschritte wie Voice Search in der Suchmaschinenoptimierung an Relevanz. Google ändert ständig seinen Suchalgorithmus und gewichtet neben individuellen und maßgeschneiderten SEO-Texten über 200 unterschiedliche SEO-Faktoren wie zum Beispiel:

• Mobile First
• Die Suchintention der User (Content)
• Voice Search
• SERP-Snippet-Optimierung
• Strukturierte Daten (Schema.org)
• UX – User Experience und Rank Brain
• Ladegeschwindigkeit – das Page Speed Update (Einführung Juli 2019)
• Die Seitenstruktur und Informationsarchitektur
• Internes und externes Linkbuilding

Dadurch verändern sich oftmals auch die werbeanzeigenfreien Google-Suchergebnisse (Suchtreffer werden teilweise zu direkten Antworten/in gewissen situativen Kontexten treten vermehrt Suchanfragen via Voice Search auf…), was bleibt, ist der Nutzer und sein Bedürfnis.  Umso wichtiger ist es, dass man als Webtexter bzw. SEO-Texter Freelancer für suchmaschinenoptimierte Online-Texte den Nutzer verstehst und ein perfektes Nutzererlebnis kreiert.

Trotz aller inhaltlichen und technischen Optimierungen muss für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) immer der User im Focus stehen: Eine präzise Bedürfnis- und Zielgruppenanalyse spielt eine zentrale Rolle, wenn Trends gewinnbringend genutzt werden sollen. Basierend darauf lassen sich über eine auf Sprachsuche optimierte Inhaltsstruktur (mittels FAQ, Definitionen) und technische Optimierung (Datenstrukturierung, AMP, Google Page Speed) entsprechende Sichtbarkeitsvorteile im Netz erzielen.

SEO Texte schreiben lernen: Anleitung & praktische Tipps für SEO Content

Die exakte Ermittlung der Suchanfragen steht im Fokus. Das SEO-Contentziel muss sein, relevante Infos als Antwort zur jeweiligen Suchanfrage zu liefern. Die von Google als Featured Snippets bezeichneten Aufklapptexte und Antworten werden von Sprachassistenten für die  Suchanfragenbeantwortung genutzt. Zudem gilt es Folgendes zu beachten:

  • Texte sollten gezielte Antworten zu allen relevanten Fragen von Nutzern liefern
  • Eine FAQ-Sammlung kann dabei helfen, die häufigsten Suchanfragen zu beantworten
  • SEO Content wenn möglich mit lokalem Bezug erstellen
  • Der Schreibstil sollte zur Zielgruppe passen und der SEO-Text verständlich sein
  • Handelt es sich um Fachbegriffe, sollte es Definitionen geben
  • Kontaktdaten & Öffnungszeiten sollten auf dem allerneuesten Stand sein
  • Suchmaschinenoptimiertes Schreiben meint Nutzerinteressen zu befriedigen
  • Weiterführende Links, Zwischenüberschriften, Bilder, Sprungmarken, Infografiken, Tabellen & Infoboxen sollten enthalten sein

Die Keywordstrategie ist dabei das zentrale Element jeder SEO Strategie, auf der die Struktur einer Website, die interne Verlinkung und die Inhaltserstellung basieren. Ein guter SEO Texter bzw. Online-Werbetexter findet den richtigen Content für ein Thema und kennt die neuesten Contenttrends.

Es geht dabei auch darum, den passenden Contenttyp für ein Thema zu finden. Zudem spielt auch die Linguistik bzw. Semantik eine Rolle. Suchmaschinen arbeiten mithilfe von natürlicher Sprache. Diesbezüglich kommen bei der Contententwicklung linguistische bzw. semantische Prinzipien ins Spiel, durch die sich Rankings steigern lassen.

SEO Texten befindet sich im Wandel: Seitdem Suchmaschinen verstärkt auf Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen setzten, werden die gestiegenen Anforderungen für Topplatzierungen spürbar. Textinhalte und Funktionen müssen auf die Suchenden abgestimmt werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für perfekt optimierte SEO-Texte: In 12 Schritten den perfekten SEO-Text schreiben!

SEO-Texte sind suchmaschinenoptimierte Texte, die darauf ausgelegt sind, von Nutzern und Suchmaschinen verstanden und als gut befunden zu werden. Das A und O sind nutzerorientierte Contentrelevanz und die Kontextualisierung von zentralen Fragestellungen, die entlang der Customer Journey entstehen. Folgende 12 Schritte für seo-optimierte Texte sind beim SEO-Texten relevant: 

 

  1. Themen-Definition (Festlegung des zentralen Themas mithilfe des Keyword-Planers)
  2. Synonyme & Keywordvariationen suchen (Finden aller ähnlichen Begriffe)
  3. Benchmarks & Nutzerintention (Nutzerfragen beantworten / Recherche-Checkliste)
  4. Keywordvorschläge ermitteln (Relevante Keywords clustern / Kategorisieren der Keywords)
  5. SEO-Textstruktur definieren (Wie soll der SEO-Content gegliedert werden?)
  6. Titel definieren (Festlegung einer relevanten Überschriftenstruktur)
  7. Recherche (Was schreibt die Konkurrenz zum Thema?)
  8. Schreiben (Verfassen eines guten keyword-optimierten SEO-Textes)
  9. WDF/IDF (Mit einem SEO-Tool prüfen, ob etwas Wichtiges vergessen wurde)
  10. Textkorrektur (Nachträgliches Korrekturlesen des gesamten SEO-Textes) 
  11. Textstyling & Veröffentlichung (Text ordentlich in Form bringen)
  12. Erfolgsmessung (Rankings messen und eine laufende SEO-Optimierung starten)

Was sollte ein Werbetexter bzw. Texter in Bezug auf SEO-Optimierung und SEO-Content-Erstellung können?

Ein guter SEO Texter muss bei der SEO-Contentoptimierung – von der Keywordanalyse, über die Themenrecherche bis zur Texterstellung – die richtigen Themen, die relevante Inhalte passend zur Suchanfrage und Suchintention liefern, identifizieren. Suchmaschinenoptimierte Texte sollten mithilfe von folgenden Fragen realisiert werden:

  • Was mache ich anders als meine Konkurrenz und was macht mich einzigartig?
  • Was mache ich und welchen Mehrwert und welche Zusatzvorteile biete ich?
  • Welche Ziele verfolge ich für meine Kunden?
  • Welche konkreten Kundenprobleme werden gelöst?

Diese Fragen prägen die Reise des Kunden und damit auch den SEO-Contentprozess. Plumpe und grammatikalisch falsche Texte voller Keywordphrasen bringen nichts mehr – ein guter SEO-Text vereint deshalb Lesbarkeit, Suchmaschinenoptimierung, Verständlichkeit, Relevanz, Aktualität und hohen Informationsgehalt.

Kunden treffen ihre Kaufentscheidungen gut informiert. Die Grundlage eines jeden Onlineerfolgs ist eine gute Sichtbarkeit auf allen relevanten Kanälen. Ein vergleichsweise neue Onlinemarketingform stellt Contentmarketing dar, bei dem es um Storytelling, also das Verpacken von Inhalten in ansprechende Geschichten geht.

Statt über Werbung muss ein Online-Werbetexter bzw. SEO Texter in Linz, Wien, Salzburg, Graz, Innsbruck, Bozen, Meran, Südtirol und ganz Österreich Kunden über Text-Inhalte mit Mehrwert erreichen. Das Produkt rückt in den Hintergrund, das Storytelling rundherum wird spannender. Online-Texte profitieren von Bildern, Podcasts, Infografiken und Videos. Online Texter, Pressetexter, PR-Texter und Werbetexter müssen Webauftritte für Kundenbedürfnisse optimieren:

  • Welche Zielgruppe soll über welches Medium angesprochen werden?
  • Wollen Sie mit Ihren Texten informieren, überzeugen oder verkaufen?
  • Was ist das Kommunikationsziel und welche Aussage soll vermittelt werden?
  • Welches Thema soll verständlich kommuniziert und bildhaft veranschaulicht werden?
  • Welche Ansprache muss gewählt werden, um die Köpfe von Entscheidern zu erreichen?

Bedürfnisorientierter Text-Content auf Basis umfassender Keyword-Recherchen ist gefragt. Gute SEO-Texte beeinflussen das Besucherverhalten und die Relevanz eines Webprojekts, was die Suchmaschine wiederum registriert. Hinzu kommt, dass gute Webtexte auch öfter geliked, geshared, verlinkt und aufmerksamer gelesen wird.

Keywords allein reichen nicht aus. Viel mehr kommt es auf eine Gsamtkomposition an, die inhaltlich perfekt gestrickt ist, aber dabei das Keywording nicht aus den Augen verliert. Wer sich nur auf Keywords fokussiert und Themen nicht gut verfasst, wird erfolglos bleiben. Gute Online-Texte müssen spezifisch sein und tief in die fachliche Materie (Contentplan & Redaktionsplan) eintauchen.

Die Nutzer stellen häufiger konkrete Fragen. Je komplexer die zu verkaufende Leistung ist, desto wichtiger werden gute SEO-Texte. Untersuchungen haben gezeigt, dass viele User den Anfang und das Ende der Absätze lesen und dann entscheiden, ob Sie weiterlesen wollen. Stellen Sie sicher, dass am Anfang und am Ende alles Wichtige steht.

Gute Webtexte müssen zwei Dinge erfüllen:

  • Für Suchmaschinen optimiert sein, damit Besucher Ihre Seite finden.
  • Spannend und aufschlussreich dem Leser die gesuchten Infos liefern.

Gute Online-Texte vereinen beides. Damit dies gelingt müssen sechs Grundprinzipien berücksichtigt werden:

  • Berücksichtigung geeigneter, relevanter Keywords inkl. Suchanfragen
  • Erstellung von einzigartigem und spannendem Textcontent
  • Überschriften zur Gliederung des Seotextes
  • Optimierung von Titel und Beschreibung
  • Leserfreundliche Gestaltung und Layout
  • Optimierung von Ontologie, Semantik & Linguistik

Einzigartige Texte sind die Zauberformel: Themenrelevante Text-Inhalte sollen in den Suchmaschinen gefunden und gerne gelesen werden. Wer in möglichst knapper Form alle wichtigen Punkte des Themas pointiert und gut gegliedert wiedergibt, der gewinnt.

Ist der Informationswert zweier Online-Texte gleichwertig, gewinnt immer derjenige, der sorgfältiger strukturiert, klarer und ansprechender aufbereitet (Sprungmarken, Absätze, Bullet Points, Bilder, Videos, Formatierung, Schriftart, Schriftfarbe, Tabs und ausklappbare Texte, Keywords in Überschriften, Überschriftenstruktur, sinnlogischer Aufbau des SEO-Textes, Keywords in Auszeichnungen, Listen und Bildern) ist. Auch User Signale wie:

  • höhere Verweildauern
  • niedrigere Absprungraten
  • höhere Conversions
  • höhere User-Engagementraten
  • verbesserte Interaktionsraten

spiegeln die Textqualität wieder. Das Anbieten von Infos, nach denen der User ohnehin gesucht hätte, spielt eine zentrale Rolle. Bei der SEO-Texterstellung und SEO-Textoptimierung geht es nicht nur um Absprungrate, Textrelevanz und Verweildauer, sondern auch darum:

  • welche Conversions, Co-Occurences und Co Citations vorliegen
  • welche Verweise und Verlinkungen von relevanten Webseiten vorliegen
  • wie viele wiederkehrende User es gibt und wie diese auf eine Seite kommen
  • welche Influencerbeziehungen bzw. Interaktionen vorliegen
  • wie viele Kommentare auf Fachblogs existieren
  • wie hoch die jeweilige Anzahl der Socialmediakontakte ist
  • welche Interaktionen auf Socialmediakanälen vorliegen
  • welche Suchphrasen eingegeben wurden => Keywordrecherche & Keywordstrategie
  • welche Seitenelemente konsumiert werden
  • welche Themengebiete gerade gefragt sind
  • welche Textlängen und Schwierigkeitsgrade bevorzugt werden
  • welche Elemente geklickt oder markiert werden und welcher Inhalt wann und wo gut ankommt

Google versucht mithilfe von künstlicher Intelligenz die Customer Journey verstehen zu lernen, um dadurch seine Suchergebnisse zu verbessern. Hierbei geht es um die Reise des Nutzers, die seinen Weg hin zu einem bestimmten Conversionziel beschreibt.

Inzwischen erkennt Google nicht nur semantische Zusammenhänge und kann die Textqualität (User Intent, Implications, Sub-Topics, Questions &Trends) bewerten. Sie achtet auch darauf, wie der jeweilige Content bei Nutzern ankommt. Das beginnt bereits beim Snippet – der Seitenvorschau im Suchergebnis: Wird es geklickt? Wie oft wird es geklickt? – und endet beim Text-Content auf der Seite.

Beim Texte verfassen erreichen Sie es im Idealfall, dass der Text der letzte Punkt der Nutzerreise wird. Der Content sollte so überzeugend und informativ sein, dass der User nicht mehr das Bedürfnis hat, woanders mehr zu erfahren. Bringen Sie alle wichtigen Aspekte (Keywordrecherche/ Marktanalyse/ Bedürfnisse/ Probleme) unter, wenn Sie einen guten SEO-Text schreiben. Ihr SEO Texter und Online Werbetexter zeigt Ihnen:

  • wie man sein gewünschtes Zielpublikum dazu bringt, sich zu engagieren
  • wie man Contenterstellung und Online-PR erfolgreich verbindet
  • wie man mit der richtigen Content-Strategie Nachfrage erzeugt
  • wie man zielgerichtete Content-Marketing-Strategien entwickelt

ANSPRECHENDER UND VERSTÄNDLICHER TEXT-CONTENT MIT STRUKTUR

 

Seotexte zu verfassen ist eine Aufgabe, die sehr viel SEO-Knowhow erfordert. Viele SEO Content Texter verbinden mit einem Seotext einen 500 Wörter Online-Text, der so viele Keywords wie möglich enthält. Doch dies ist die falsche Herangehensweise.

So wie sich der Suchmaschinenalgorithmus verändert, so verändern sich auch die Anforderungen an suchmaschinenoptimierte Texte. Mit Keywordstuffing, einer festgelegten Textlänge und einer Keyworddichte kommt man nicht weit.

SUCHINTENTION, RELEVANZ, NUTZERBEDÜRFNISSE & CONTENTQUALITÄT

 

SEO-Texten ist mehr als das geschickte Platzieren von relevanten Keywords und deren Synonyme. Googles RankBrain Algo bzw. BERT lernt von Useraktionen. Wenn Nutzer z.B. den „Zurück“-Button verwenden, merkt sich Google das und der Inhalt wird bei bestimmten Suchanfragen möglicherweise schlechter gereiht.

Die Lösung lautet User Intention: Fragen Sie sich bei jedem Inhalt, was Sie selbst gerne lesen würden. Strukturieren Sie Online-Texte mittels Inhaltsverzeichnis, Bullet Points und anderen Elementen.

Inhalte und Zweck der Webpräsenz müssen zur Suchintention und Nutzerintention des Keywords passen. Erfolgreiche Webtexte sprechen Emotionen an und motivieren zu einer Handlung – sprich Kauf, Newsletteranmeldung, Gewinnspielteilnahme oder Kontaktaufnahme etc..

Was interessiert meine Zielgruppe? Wie kann ich Inhalte bestmöglich aufbereiten? Welche Kernbotschaft will ich kommunizieren? Welches Bedürfnis meiner Zielgruppe soll befriedigt werden? Texte, die Antworten auf diese Fragen liefern, werden belohnt. Welche Kriterien muss ein Webtext erfüllen, damit er angeklickt, gelesen und geteilt wird? Ein guter Webtext von einem professionellen B2B-Texter sollte daher…

  • verständlich geschrieben sein
  • eine angenehme Lesestruktur (Absätze, Leerräume etc.) besitzen
  • ein Thema holistisch aufbereiten
  • themenverwandte Begriffe aufweisen
  • zielgruppen spezifische Wordings mitberücksichtigen
  • einen konkreten Nutzermehrwert bieten

Ein guter SEO-Text unterscheidet sich nicht von einem redaktionellen Artikel. Google hat den Wunsch, inhaltlich gute, unterstützende und hilfreiche Webseiten weit oben zu positionieren. Leseroptimierte Texte stechen hervor. Man sollte Online-Texte nicht nur an Googlekriterien ausrichten, sondern für Leser schreiben.

Darüber hinaus sollte die Textstrukturierung nicht außer Acht gelassen werden. Online liest man anders als offline, man scannt mehr, springt mehr über den Text und konzentriert sich auf das, was man als interessant empfindet.

Neben dem Textinhalt ist auch der Bildinhalt maßgeblich. Bilder und Videos tragen dazu bei, dass der Content den Nutzern gefällt. Im Zuge dessen, dass sich die Internetnutzung hin zu mobilen Endgeräten verändert, bekommen vor allem Videos einen höheren Stellenwert, diese können auch auf Smartphones Infos leichter vermitteln.

Die Zauberworte für guten Content lauten neben relevanten Suchwörtern vor allem Usermehrwert, passendes Themenumfeld, sinnvolle Struktur für eine Aufwertung der Websitequalität. Folgende Fragen helfen Ihrem SEO Texter und Werbetexter beim Texten:

  • An welche Zielgruppe wendet sich der Text?
  • Für welches Medium soll der Text erstellt werden?
  • Welche Kernbotschaft soll im Text vermittelt werden?
  • Welche Tonalität soll  im Text gewählt werden?
  • Welches Thema soll im Text behandelt werden?
  • Welches Ziel verfolgt der Text?
  • Welche Länge sollte der Text besitzen?

Eine Keywordrecherche und Keywordanalyse bilden die Basis für jede Content-Marketing-Strategie. Eine passende Häufigkeit der Keywords ist ebenso eine Grundvoraussetzung. Neben dem eigentlichen Suchbegriff müssen suchmaschinenoptimierte Texte auch verwandte Begriffe mit einer bestimmten Häufigkeit enthalten, um als relevant eingestuft zu werden.

Im Information Retrieval System einer Suchmaschinen werde spezifische Techniken angewandt, um Webtexte auswerten und deren thematische Relevanz für bestimmte Suchanfragen ermitteln zu können. Dies funktioniert über Keywords, welche im Online-Text enthalten sind. Suchmaschinen können nicht zwischen den Zeilen lesen und sind auf Keywords angewiesen.

Die Latent Semantischen Indexierung haben SEOs mit der Latent Semantischen Optimierung beantwortet. Online-Texte werden zwar auf Keywords optimiert, allerdings kommen diese auch gerne Mal als Synonym wie z.B. SEO-Content-Betreuung, SEO-Content-Optimierung, SEO-Content-Ertstellung, SEO-Text-Betreuung, SEO-Text-Optimierung oder SEO-Text-Ertstellung vor. Semantische Keywords bzw. verwandte Begriffe sind der Schlüssel für seo-optimierte Texte.

Verschachtelte Sätze, unpersönliche Ansprachen und Passivformulierungen sind ein No-Go. Kanalunabhängig erfordert die SEO-Textoptimierung ein sehr gutes Sprachgefühl sowie eine perfekte Rechtschreibung.

SEO-Texte benötigen zudem eine spezifische Überschriftenstruktur und das Einflechten von Schlüsselworten. Um Keywordstuffing zu verhindern, arbeiten Online Texter und SEO-Werbetexter  mit relevanten Keywords, Longtailkeywords und Synonymen. Das wichtigste Ziel eines SEO-Texters besteht darin, seine User zufriedenzustellen.

SEO Texter und Online Werbetexter sorgen für eine gute Suchmaschinenplatzierung durch suchmaschinenoptimierten Content, der durch eine optimale semantische Termgewichtung und ontologisch-holistische Themenaufbereitung Top-Suchmaschinen-Rakings erzielt. Ausschlaggebend für ein gutes Suchmaschinen-Ranking sind zudem verschiedene Faktoren in Bezug auf Struktur, Inhalt, Programmierung und interne sowie externe Verlinkung einer Webseite. Um erkennen zu können, welche Webseite relevant ist, wertet Google auch aus, wie viele gute Backlinks auf eine Webseite zeigen. Hinzu kommt die zunehmende Wichtigkeit einer durchdachten Informationsarchitektur, Usability und Navigation:
  • Webseiten sollten sauber strukturiert und crawlbar
  • Dinge sollten immer so benannt werden, wie Nutzer diese suchen
  • Title und Description sollte man pflegen
  • Überschriften und Teaser, die neugierig machen und Interesse wecken
  • Man sollte laufend neues Wissen nutzen, um Webseiten zu verbessern
  • regelmäßige Erweiterung und Überarbeitung des Textcontents
  • Das Wichtigste steht zu Beginn: Zentrale Aussagen sind in den ersten Sätzen zu finden
  • Die Sätze sind kurz und aussagekräftige Überschriften sind vorhanden
  • Eine sinnvolle Formatierung mit Fettschrift und Überschriften ermöglicht ein vertikales Lesen
  • Passivkonstruktionen & unnötige Substantivierungen vermeiden
  • Eine Texter-Idee umfasst genau einen Absatz
  • Fundierte Recherche von Informationen & Themen
  • Regelmäßigkeit & Themenaktualität bei Content Produktion & Content Seeding
  • Optische Aufwertung der Beiträge durch Bilder, Grafiken, Videos, Screenshots…)
  • Aufzählungen und Listen geben schnelle Informationen und lockern Textblöcke auf
Einerseits müssen technische, inhaltliche und strategische Aspekte beachtet werden, andererseits muss jede SEO Content-Strategie an aktuelle Google-Updates angepasst werden. Suchmaschinenfreundlicher Content trägt dazu bei, das Suchmaschinenranking zu verbessern, was den Website-Traffic erhöht. Texter für Website/Homepage gesucht? – Selbst die beste Suchmaschinenoptimierung für Webseiten nutzt nichts, wenn relevante Keywords fehlen und Inhalt im Hinblick auf Textstruktur, Semantik, Ontologie und Thematik nicht ordentlich aufbereitet worden sind. Wobei SEO-Optimierung mehr als nur Content-Optimierung ist. Es gilt Folgendes:
  • Verbessern Sie Ihr Google-Ranking mithilfe von suchmaschinenoptimierten Texten mit Mehrwert!
  • Sorgen Sie mit UX/Usability- & Pagespeedoptimierung dafür, dass Kunden zufrieden sind!
  • Setzen Sie auf Conversion Rate Optimierung, die User zu Käufern macht!
  • Die gesamte Informationsarchitektur auf Erwartungskonformität optimieren!
  • Mobile First bzw. Mobile Friendliness war vor einiger Zeit das Schlagwort für eine gute SERPs-Positionierung. Achten Sie also darauf, dass Ihre Webpräsenz auch für die Mobile Suche optimiert ist.
  • Pflegen Sie fortlaufend ein natürliches Netzwerk an Links, Social Signals & Brand Mentions!
Content Marketing Texter müssen mehr können, als nur Onpage-Suchmaschinenoptimierung.  Auch Contentproduktion alleine reicht nicht mehr aus. Hochwertiger und einzigartiger Textcontent, der Lesern gefällt und geteilt wird, führt erst im Zusammenspiel mit einer thematischen Suchmaschinenoptimierung inkl. Google-Ads-Kampagnenoptimierung zum gewünschten Erfolg entlang der Customer Journey, die sich in nachfolgende Phasen untergliedert.
  1. Presale / Ziel: Outreach/Kundengewinnung => Kanäle => Google, Bing, Youtube, Facebook, Affiliate, Online PR, Amazon SEO, Linkedin, Xing, Pinterest, Instagram, WhatsApp & B2B-Kooperationen
  2. Sale / Ziel: Leadgenerierung/ Verkauf/ Kontaktaufnahme => Instrumente => Websites, Landingpages, Onlineshops und Fremdmarktplätze als Point of Sale
  3. Aftersale / Ziel: Kundenbindung/Kundenaktivierung => Maßnahmen => Social-Media-Blog- & Newsletterkampagnen, Treue- & Bonusprogramme
  4. Das Ziel der Customer Journey ist die Conversion. Der Verkaufserfolg steht und fällt mit der Erarbeitung einer maßgeschneiderten Online-Marketing-Strategie (Checkliste) durch Texter & SEO Linz. Der Kunde muss sich wohlfühlen, topinformiert werden und rasch alles finden. Es geht darum Reichweite, Vertrauen und Expertenstatus aufzubauen (Roadmap).

SEO Texterstellung & SEO Textoptimierung gehören zur Arbeit eines Online Texters: Professionelle SEO Texter optimieren Texte für Nutzer & Google!

Content is about semantic search and building the context related to answering questions. Search is in constant flux, and consumers are creating data, which can be turned into insights. Automation helps to develop personalized strategies. Marketers who follow conversational AI can supercharge their SEO strategies by using AI in insights, automation and personalization.

DIE SPRACHSUCHE WIRD FÜR TEXTER UND WERBETEXTER BEIM OPTIMIEREN VON TEXTEN WICHTIGER

 
Viele Texter und Werbetexter optimieren Seotexte leider immer noch anhand der Keyworddichte. Es ist jedoch nicht ausreichend, nur die Keyworddichte zu optimieren. Verwandte Begriffe und das Nutzerverhalten sind weitaus wichtigere Faktoren. Googles Textbewertung ist zudem viel komplexer geworden.
 
Spätestens seit 2012 sind, neben einer tiefgehenden automatischen Textanalyse, semantische Begriffe, Termgewichtungen, Synonyme wie z.B. PR-Texter, Verkaufstexter, Pressetexter, Marketing Texter, Werbetexter für Online und Content Texter sowie thematische Ontologien relevante Rankingfaktoren. Die Zielsetzung sollte nicht nur lauten holistischen Content oder lange Texte mit relevanten Keywords zu schreiben, sondern wertvollen Textcontent mit einem hohen themenbezogenen Informationsgehalt.
So lange wie nötig und so kurz wie möglich: Man kann auch mit vielen Worten nichts aussagen. Deswegen steht die Contentlänge immer einmal wieder im Fokus der Aufmerksamkeit. Suchmaschinenoptimiertes Texten löst sich immer weiter von bestimmten Textlängen. Gerade im Mobilzeitalter sollte Textcontent hochinformativ und rasch konsumierbar sein. Die Contentlänge muss zur Zielgruppe passen. Überdies sind die sinnlogische Strukturierung (Argumentationsfolgen/Bullet Points/Key Facts), der linguistische Aufbau (Gliederung/Semantik/Ontologie), eine gute Lesbarkeit (Verständlichkeit/roter Faden/ungestörter Lesefluss) und die Reduktion auf den wesentlichen Informationskern mittlerweile zentralere Textbewertungsfaktoren als irgendwelche Textlängen. Es gewinnt jener SEO Content, der formell und inhaltlich:
  • Einen größeren Nutzermehrwert bietet
  • Darin besser als die Konkurrenz ist
  • Möglichst viel knapp darstellen kann
  • Medial aufgelockert und klar strukturiert ist
Das Leitmotto eines jeden guten Content-Texters lautet: Wo kein Lesermehrwert existiert, da kein Entgegenkommen von Käufern oder Google. Wenn Texte thematisch aktuell, ehrlich und authentisch sind, dann wird die Absicht des Nutzers im Text meistens auch mitberücksichtigt. Die großen, erfolgreichen Publisher wie etwa Heise.de legen Wert auf informationsreiche Texte, die nicht zu lang sind und in wenigen Minuten rezipiert werden können. Nutzer sind dankbar für kurze Texte, die sie rasch verstehen können. In die Länge gezogene Texte sind für niemanden etwas wert. Niemand liest überlange Texte wirklich gerne, das kann auch Google inzwischen sehr gut messen. Das Aufbereiten eines Themas auf einer ganzen Seite mithilfe eines längeren Onlinetextes kann seotechnisch besser sein, als den Text auf mehrere Unterseiten aufzusplitten. Wenn man konsequent Nutzerbedürfnisse in den Mittelpunkt stellt, kommt man zu leicht lesbaren Texten in einer angemessenen Länge. Zudem braucht es für eine Content-Optimierung die richtigen Keywords und Suchfragen sowie eine WDF*IDF-Text-Analyse, um auch sinnverwandte Nebenkeywords abzudecken. Vereinfacht gesagt berechnet die WDF/IDF-Formel, wie sich ein Onlinetext im Vergleich zu anderen Webtexten zum gleichen Thema bew. Keyword verhält und welche weiteren Keywords in diesem Themenzusammenhang in welchem Verhältnis vorkommen sollten. Semantisch-ontologisch-aufbereitete Webtexte mit holistischem Themenfokus von einem professionellen Content Texter sind mit preisgünstigen Suchmaschinentexten, die meist nur auf Keywordphrasen und Synonyme abstellen, nicht zu vergleichen. Diese Oldschool-Seotexte werden von Topical-Relevance-Ansätzen konterkariert:
Die Mensch-Maschine-Kommunikation befindet sich im Wandel. Das Suchverhalten hat sich verändert und das Thema Suchmaschinenoptimierung gewinnt zunehmend an Vielfalt und Komplexität. Es geht zunehmend darum, die Suchintention der Nutzer vorausahnend zu bedienen. Der Einsatz von sprachgesteuerten Suchanfragen wird populärer. SEO-Optimierung für die Sprachsuche, Spracherkennung und Sprachsteuerung ist mehr als nur Google-Optimierung. In der DACH-Region ist Google die Suchmaschine. Auf dem Voice Assistant und Smart Speaker Markt sieht es anders aus. Bei smarten Lautsprechern ist Amazon Echo Marktführer. Bei der Verbreitung der Sprachassistenten liegt Siri in Führung. Beide nutzen Bing als Suchmaschine. Voice Search SEO muss also alle möglichen Suchmaschinen berücksichtigen und zudem folgende Parameter im Auge behalten:
  • Ladezeiten optimieren
  • Mobile-friendly
  • Verlinkung & Autorität
  • Passender Content
  • Featured Snippets
  • Local SEO (regionale Suchmaschinenoptimierung)
  • Strukturierte Daten
  • Texte und anderer Content auf der Webseite
  • Menge der Inhalte
  • Verwendung von Schlüsselwörtern im Inhalt
  • Externe Erwähnungen der Domain
  • Einzigartigkeit des Inhalts (Unique Content)
  • Text in Bildern
  • Externe Popularität der Seite
  • Formatierung von Schlüsselwörtern
  • Qualität der Seiten, auf die verlinkt wird
  • Verlinkte Bilder
Schon bald werden Smartphones und Tablets etc. Aufgaben automatisch verrichten und User unterstützen. Dies bedeutet, dass komplexere Suchanfragen und W-Fragen durch virtuelle Assistenten situativ erfolgen. Man muss im Sinne der Voice Search mögliche Suchfragen, Suchanweisungen und Suchbefehle wie z.B. „Ich suche einen SEO Texter“ ebenso mitberücksichtigen. Schlussendlich ranken Sie bei Google nicht nur für einzelne Keywords, sondern auch für ein thematisches Gesamtkonzept wie z.B. das übergeordnete Thema „Texte für Google optimieren“, dessen semantische Ontologien von den Inhalten Ihrer Website repräsentiert werden. Es macht also seit dem Humming Bird Update keinen Sinn mehr rein auf Suchwortebene zu optimieren. Abgewandelte Formulierungen wie z.B. Shoptexter bzw. Online Shop Texter führen nicht mehr zu unterschiedlichen Suchergebnissen. Es wird nicht mehr für jedes Exact Match Keyword eine Unterseite angelegt, sondern alle Keywords, die dasselbe Userbedürfnis widerspiegeln, kommen auf eine Unterseite. Anstatt vieler Einzelseiten für jedes Keyword eines Themas erstellt man heutzutage eine holistische Seite, auf der Inhalte ganzheitlich aufbereitet werden. Wichtige Keywords brauchen eigene thematische Unterseiten mit einer thematischen URL. Eigene Unterseiten/Landingpages für spezielle Themenkeywords wie z.B. SEO Agentur Österreich bringen folgende Vorteile mit sich:
    • mehr relevanter Besuchertraffic
    • mehr potentielle Kunden
    • leichtere Kundenbindung
    • bessere Sichtbarkeit
    • optimaler Lesefluss
    • höhere Chancen Umsätze zu steigern
Passender Text-Content verstärkt die Rankingsignale für diese Themenkeywords. Unterseiten stärken jede Suchmaschinenoptimierung und passende Inhalte steigern die Relevanz der gesamten Webpräsenz. Zudem gilt es einen relevanten Themenkomplex in seiner inhaltlichen und semantisch-ontologischen Gesamtheit umfassend darzustellen. Zusätzlich zur Inhaltsrecherche für den Nutzer, erfolgt auch eine Content-Analyse (Content-Audit) der Konkurrenztexte. Der sich daraus ergebende Ist-Zustand der Suchmaschinenergebnisse zu einem Themenkomplex ist der Benchmark für eine Webtextoptimierung. Für den nachhaltigen SEO-Erfolg ist es maßgeblich, dass Text-Inhalte intelligent optimiert wurden. Ihr SEO-Texter kümmert sich um:
  • Zielgruppendefinition & Keywordrecherche: Wonach sucht die Zielgruppe?
  • Ermittlung des Suchvolumens von Suchbegriffen und Einschätzung deren Schwierigkeitsgrades
  • Wettbewerbsrecherche: Was wird von anderen geschrieben? – Welche Contentstruktur liegt vor?
  • Einbau verwandter Begriffe (Semantik, Synonyme & Ontologien) bei seooptimierte Texten
  • Erstellung & Optimierung der Metatexte (Title, Description, Überschriftenstrukturen, Alt-Tags…)
  • Ermittlung & Berechnung der optimalen, semantischen Termgewichtung und Keyworddichten
  • Erstellen, formulieren, verfassen und texten der Online-Texte mit Überschriften (H1…)
  • Setzen von thematischen und inhaltlichen Schwerpunkten im Sinnes eines Redaktionsplanes
  • mehr Relevanz zu Hauptbegriffen (Shorttail) und größeres Spektrum an Longtail-Keywords
  • mehr Klicks durch CTR-optimierte Title und Strategielösungen, die Interaktionen fördern
  • Inhaltliche Recherche: Welchen Zusatznutzen könnte der zu erstellende Artikel bieten?
  • SEO-Texterstellung: Informativer, unterhaltsamer und strukturierter als die Konkurrenz
  • Aufmerksamkeit für Entwicklungen und Nischenthemen & laufende Weiterentwicklung der Inhalte
  • Lektorat: Überarbeitung von Texten nach WDF/IDF-Standards inkl. Semantik, Orthografie & Grammatik
  • Herausarbeitung Ihres USP & Hervorhebung von wichtigen Trustelementen
  • Optimierung der Navigationspunkte und der Menü- & Sitemapstruktur
Um dem Leser das Finden von Infos zu erleichtern achtet Ihr Inbound Marketing Texter auf kurze Absätze, Logik, Struktur, eine verständliche Sprache, regelmäßige Zwischenüberschriften, übersichtliche Anordnung, kurze Textabschnitte und die Vermeidung von Schachtelsätzen. Ein Kriterium ist zudem die Einzigartigkeit der Texte und deren Nutzermehrwert. Auch kopierte Texte werden von Google erkannt und heruntergestuft. Auch Social Media ist ein wichtiger Indikator für ein gutes Googleranking. Neben der Recherche, Identifikation und richtigen Implementierung relevanter Keywords und einer maßgeschneiderten Backlinkkampagne wird die Contentqualität auf der Webseite wichtiger. Texter mit fundierter SEO-Texterfahrung für Webseiten & Blogs gesucht? – Blogs mit guten SEO-Texten gehören zu SEO einfach mit dazu. Keywords kann man aufzählen oder elegant in einem interessanten Online-Text mit echtem Mehrwert. Das weiß nicht nur Google sehr zu schätzen, das freut auch die Webseitenbesucher. Die steigende Nutzungsrate in Bezug auf die Sprachsuche zeigt, dass an Voice Search SEO kein Weg vorbei führt. Die konventionelle Textsuche bleibt ebenso bestehen. Fest steht, dass sich hinter Suchmaschinenoptimierung und Voice Search enormes Potenzial verbirgt. Webpräsenzen, die es schaffen, die wichtigsten Infos gut strukturiert und benutzerfreundlich auszuliefern, werden Rankingvorteile haben. Aufgrund der Sprachsuche, künstlicher Intelligenz und der Verwendung digitaler Assistenten werden sich die bereits bekannten Rankingfaktoren weiter ausdifferenzieren. Durch Voice Search und die verstärkte Nutzung sozialer Medien durch Kunden wird es unabdingbar, folgende Maßnahmen zu implementieren:
  1. Ein spezifisches Thema mit allen relevanten semantischen Schlüsselbegriffen, Kundenfragestellungen und Themenbereichen logisch vernetzt auf einer Webseite umfassend und einzigartig darstellen.
  2. Ihre Unternehmenswebseite sollte ebenso eine nutzerfreundliche und semantisch-thematisch-logische Informationsarchitektur und eine perfekte Usability besitzen.
  3. Mögliche Nutzerfragen sollten direkt, umfassend und sinngemäß beantwortet werden – damit potentielle Suchfragen via Voice Search bestmöglich abgefangen werden können.
  4. Unternehmen müssen sollten einen Firmenblog betreiben, welcher nach einen semantisch-thematischen Redaktionsplan gezielt immer wieder für nutzerfreundlichen Text-Content sorgt, der wiederkehrende Besucherströme und lange Verweildauern bzw. geringe Absprungraten produziert.
  5. Alle notwendigen Aktivitäten sollten aufeinander abgestimmt werden, damit durch eine Vernetzung aller Kommunikationsaktivitäten möglichst viele Besucher/Kunden angelockt werden.

Was macht ein SEO Texter Freelancer eigentlich? – Ein SEO Texter ist ein Spezialist für das semantisch-ontologische und thematisch-holistische Optimieren von SEO Content. Ein Seotexter muss wichtige Informationen kurz, prägnant, übersichtlich, einfach und verständlich darstellen sowie zentrale Zusammenhänge konkret, bild- und beispielhaft formulieren können.

Mit Suchmaschinen haben Unternehmen ein mächtiges Werkzeug in der Hand. Gut geschriebene SEO Texte spielen dabei eine wichtige Rolle. Denn anstatt kostspielige Werbeeinschaltungen mit entsprechenden Streuverlusten zu schalten, ist es dank SEO-Texten
möglich, die Zielgruppe genau anzusprechen.

Texten fürs Web/Internet: Eine SEO Textagentur schreibt vor allem Online-Content für Websites, Landingpages, Blogs, Unternehmensseiten und Onlineshops (Shoptexte). Ein SEO-Texter bzw. Online-Werbetexter erstellt also inhaltlich und strukturell für User und Suchmaschinen optimierte Online-Texte sogenannte SEO-Texte, mit dem Ziel, Besucherzahlen und Umsätze zu erhöhen.

Als SEO-Texte bezeichnet man suchmaschinenoptimierte Inhalte, welche auf die Anforderung von Suchmaschinenalgorithmen angepasst sind. Ziel ist eine gute Mischung aus technischer Optimierung, Ontologie, Semantik und inhaltlich hochwertigem Content.

Suchmaschinenoptimierte Texte zu schreiben ist kein leichtes Unterfangen. Eine Optimierung der Textinhalte mit relevanten Keywords (google-optimiertes Schreiben/Texten) ist eine Grundvoraussetzung, um das Suchmaschinenranking von Webpräsenzen steigern zu können.

SEO-optimiertes Texten bzw. Webtexten ist keine Geheimwissenschaft, sondern vielmehr eine gelungene Mischung aus SEO-Knowhow und texterischem Feingefühl. SEO Texter texten z.B.:

  • Texte für Google-Ads-Anzeigen für eine optimierte Klickrate (CTR) und eine erhöhte Aufmerksamkeit im Gegensatz zum Mitbewerb
  • Anzeigentexte für Online-Werbeformen (Facebook-Ads, Pinterest-Ads, Twitter Ads, Linkedin Ads etc.)
  • Whitepapers und Freebies für sämtliche Online-Marketing-Aktivitäten zur Leadgenerierung
  • Meta-Texte, Snippet-Texte und alle anderen Text-Formen, die für das Suchmaschinenmarketing (SEM) relevant sind

Der Preis eines suchmaschinenoptimierten Textes richtet sich nach der Komplexität des Themas (Rechercheaufwand/ Aufbau/ Struktur/ Logik/ roter Faden/ Lektorat/ Tonality etc.). SEO Spezialisten und Senior Content Creators sind sich einig, entscheidend ist bei Seotexten in erster Linie der Usermehrwert.

Google registriert, ob Online-Texte gelesen werden, Stangenware von Textbörsen gehört damit der Vergangenheit an. Gute Seotexte sind zentrale Online-Marketing-Instrumente, die ranken, informieren und verkaufen müssen. Seo-optimierte Texte können vor diesem Hintergrund nicht billig sein.

Gute Online-Texte zu schreiben ist anspruchsvoll. SEO-Texte zu verfassen ist noch anspruchsvoller. Damit nach der Analyse (Suchvolumen, Keywordrecherche, Keyworddichte/Keyword Density, Google-Keywordplaner, WDF*IDF, Keywordkombinationen, Semantik, Informationsarchitektur, Ontologien, W-Fragen etc.) und dem Schwerpunkt auf Keywords am Ende ein benutzerfreundlicher Text steht, sollte man einen professionellen SEO Texter bzw. Content Schreiber konsultieren.

Sie möchten bei einer SEO Texte Agentur Ihre SEO Texte schreiben lassen bzw. hochwertigen SEO Content für Ihre Website oder Ihren Online Shop erstellen lassen? Eine SEO Textagentur schreibt/ textet vor allem Produktbeschreibungen, Kategorietexte, Newslettertexte, Snippettexte, Erfahrungsberichte, Testberichte, Artikelbeschreibungen, Pressemitteilungen, Produkttexte, Fachartikel, Newsbeiträge, Metatexte, Blogtexte, E-Books, Landingpage-Content, Werbetexte, Ratgebertexte, Anzeigentetexte, Pressetexte, Whitepaper, Inserate, Folder- & Flyertexte, Verkaufstexte, Werbeanschreiben, Werbebriefe, PR-Texte, Slogans, Printtexte, Claims, Wordings, Strategiekonzepte, Direct Mailings, Kategoriebeschreibungen, Gastbeiträge, Kommentare, Texte für Imagebroschüren, Advertorials, Glossare, Wiki-Beiträge und Inhalte für Social Media.

Auch Contentberatung, Reputationsmanagement, SEO Textberatung, Contentmanagement, Social Media Marketing, Newslettermarketing, Employer Branding, Storytelling, Kommunikationsstrategie und SEO Beratung können mögliche Aktionsfelder einer SEO Content Agentur bzw. Content-Text-Agentur sein. Eine SEO-Textagentur setzt zudem auch noch ähnlich wie ein Journalist, Autor, Online-PR-Texter bzw. Online-Pressetexter, Blogger oder Online-Redakteur aktuelle Themen mit Bezug zur Zielgruppe. Von der Contentplanung bis zur Contenterstellung: Authentizität und eine hohe Contentqualität prägen die tägliche Arbeit eines SEO-Texters/SEO Redakteurs:

  • Erstellung von uniquem SEO-Content mit Nutermehrwert
  • Bewertung der Texteinzigartigkeit und Lesbarkeit (Bsp. Fleshindex)
  • übersichtliche und sinnlogische Strukturierung von Texten
  • Wie sieht die optimale Textlänge in Ihrer Branche aus?
  • Einfügen von sinnvollen Verlinkungen (intern)
  • Textformatierungen beachten (H1,H2, etc..)
  • Optimierung von Metaangaben (Title-Tag & Meta-Description)
  • W-Fragen – was, wo, wann, wer, wie und warum
  • überschaubare Navigation (Usability-Verbesserung)
  • Hat der Text laut Textanalyse zu viele Füllwörter?
  • Bilder-SEO für zusätzliche Sichtbarkeit in der Googlebildersuche
  • suchmaschinenoptimierten Content für Homepages & Websites (Webseiten)
  • professionelles Schreiben von Sales-Newslettern
  • Texte für Corporate Blogs (Blogartikel& Fachtexte)
  • die richtigen Worte für Social Media Postings / Social Media Texte
  • SEO optimierte Texte für jedes Themengebiet

Spezial-Knowhow gepaart mit jahrelanger Projekterfahrung macht den Unterschied im High-Competitive- Keyword-Bereich. Ihr SEO Texter schreibt Highend-SEO-Texte für Websites, Online-Shops, Landingpages & Blogs. Jetzt Ihre persönliche und direkte SEO-Textagentur kontaktieren!

SEO Texter
Mag. Wolfgang Jagsch Bakk. BEd.
KONTAKT
close slider

TEXTER SEO - Mag. Wolfgang Jagsch Bakk. BEd.

TEXT & SEO + Online Marketing aus einer Hand

 

Scroll to Top